Angebote für Schulen

Schweiz debattiert

Debattierarrangement

Im Debattierarrangement verarbeiten die Jugendlichen selbstständig Inhalte, Positionen und Interessen gemäss der Methode “Jugend debattiert”(1). 

Nach den vorgegebenen Regeln zu debattieren, trägt zur politischen Bildung der Jugendlichen bei. Diese sollen zu politisch interessierten und informierten Bürgerinnen und Bürgern von heute ausgebildet werden, die befähigt sind, sich auch aktiv an politischen Prozessen zu beteiligen.

 

Debattiertag

Neu arbeitet das Netzwerk «schweiz debattiert» mit easyvoteschool zusammen: Am Morgen erarbeitet die Klasse zu einem aktuellen politischen Thema Fakten, Argumente und Positionen, am Nachmittag trifft sie mit zwei bis vier Jungpolitiker*innen zusammen und prüft, inwiefern die erarbeiteten Argumentarien im Realitätstest bestehen und ob dank guter Vorbereitung die Diskussion mit den Jungpolitiker*innen ergiebig und für alle weiterführend wird.

Für Anmeldungen oder Rückfragen melden Sie sich bitte direkt bei uns unter 031 310 20 60,  per Mail an luc.oggier@polit-forum-bern.ch

(1): Das Regelwerk Jugend debattiert wurde 1999 in Deutschland von Ansgar Kemmann konzipiert: www.jugend- debattiert.de. Heute führen verschiedene Organisationen in Europa regelmässig regionale und nationale Debattierwettkämpfe in diesem Format durch. In der Schweiz tut dies der Trägerverein YES: https://yes.swiss