Planet Hope

Veranstaltungsreihe zum «Rendez-vous Bundesplatz»

Die Lichtshow «Rendez-vous Bundesplatz» findet in diesem Jahr unter dem Titel «Planet Hope» statt und widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit. Nachhaltige Entwicklung ist einer der fünf Forschungsschwerpunkte der Universität Bern. In Zusammenarbeit mit der Uni organisiert das Polit-Forum Bern eine Vortragsreihe mit führenden Expertinnen und Experten, die dem Publikum die Möglichkeit geben, sich vertieft mit drei  Themen auseinander zu setzten: Klimaveränderung, Landwirtschaft und Ernährungssicherheit und Artenschwund.

Veranstaltungen
  • Nov November 2020
    03
    Di Dienstag
    18:30
    Theresa Tribaldos: Ernährungssysteme

    Ernährungssysteme haben vielfältige Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Wie wirken sich eine verstärkte Industrialisierung und Globalisierung auf verschiedene Ernährungssysteme aus? Und welche Rolle spielen Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit in diesem Zusammenhang? Diesen Fragen wird anhand des Schweizer Ernährungssystems und seinen Verflechtungen mit der Sojaproduktion in Brasilien nachgegangen.

    Mit: Theresa Tribaldos, Forscherin am Centre for Development and Environment im Forschungscluster Nachhaltgkeits-Gouvernanz der Univeristät Bern.

    Anmeldung online oder per Telefon unter 031 310 20 60

    Die Veranstaltung wird auch im Livestream übertragen. Der Link dazu wird kurz vor der Veranstaltung hier aufgeschaltet.

    Dienstag, 03.11. 18:30 - 19:30 Uhr, Polit-Forum Bern
    Zu Kalender hinzufügen
    Anmeldung
  • Nov November 2020
    13
    Fr Freitag
    18:30
    Julie Gwendolin Zähringer: Landnutzung und Artenschwund

    Zahlreiche Forschungsarbeiten zeigen, dass der Verlust der biologischen Vielfalt die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen als auch das Wohlbefinden des Menschen beeinträchtigen kann. Weltweit sterben Arten aus, da der Mensch durch Landwirtschaft, Städtebau und andere Aktivitäten ihren Lebensraum beschneidet. Wie können wir den Schutz dieser Arten und Ökosysteme so gestalten, dass er nicht nur ökologisch, sondern auch sozial und ökonomisch nachhaltig wird?

    Mit: Dr. Julie Gwendolin Zähringer, Forscherin und Postdoc am Centre for Development and Environment (CDE) im Forschungscluster Landressourcen der Universität Bern.

    Anmeldung online oder per Telefon unter 031 310 20 60

    Die Veranstaltung wird auch im Livestream übertragen. Der Link dazu wird kurz vor der Veranstaltung hier aufgeschaltet.

    Freitag, 13.11. 18:30 - 19:30 Uhr, Polit-Forum Bern
    Zu Kalender hinzufügen
    Anmeldung
Veranstaltungsarchiv
  • Okt Oktober 2020
    22
    Do Donnerstag
    18:30
    Thomas Stocker: Klimakrise, eine existenzielle Bedrohung?

    Die atmosphärische Konzentration des Treibhausgases CO2 ist heute über 35% höher als je zuvor in den letzten 800'000 Jahren. Die Ursache ist die Verbrennung fossiler Energieträger, die Abholzung tropischer Regenwälder, und die Zerstörung von Ökosystemen. Klimaerhitzung und Umweltprobleme werden, wenn ungebremst, eine globale Ressourcenkrise verursachen.

    Mit: Prof. Thomas Stocker, Professor am Physikalischen Institut und am Oeschger Zentrum für Klimaforschung der Universität Bern