Debattenkultur

Welche Debattenkultur braucht unsere Demokratie?

In der Veranstaltungsreihe "Debattenkultur" disktutieren wir die Rolle von Demokratiehäuser in einer Demokratie, Political Correctness, Meinungsfreiheit, Versöhnung und weitere Themen. Die Veranstaltungen finden zwischen September 2021 und Dezember 2021 statt.

Zu den Veranstaltungen

Die Veranstaltungsreihe "Debattenkultur" wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Karl der Grosse Zürich organisiert. Die gemeinsame Veranstaltung am Tag der Demokratie macht den Auftakt.

Veranstaltungsarchiv
  • Dez Dezember 2021
    07
    Di Dienstag
    18:30
    Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?

    Aktuell zeigen die Diskussionen rund um die Pandemie, wie schnell sich die Fronten auch in der Schweiz verhärten können. Ein konstruktiver Dialog wird schwieriger, Konflikte auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene nehmen zu. Welche Prozesse und Wege braucht es in einer Gesellschaft, damit man wieder eine gemeinsame Basis für einen offenen Dialog findet? Wie können wir trotz unterschiedlicher Überzeugungen lernen respektvoll miteinander zu reden und wer hat überhaupt Zugang zu den Diskussionen? Welche Erkenntnisse gibt es aus der internationalen Konfliktbearbeitungs- und Dialogperspektive für die Dialogkultur in der Schweiz?

    Diese und weitere Fragen diskutieren:

    • Ueli Mäder, Prof. em. Soziologie, Universität Basel
    • Matthias Ryffel, Program Officer Mediation, Swisspeace
    • Lea Suter, Präsidentin Forum Friedenskultur und Friedensreporterin

    Moderation: Christoph Keller, Autor und Reporter

    Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Debattenkultur" statt, welche in Partnerschaft mit dem Zentrum Karl der Grosse in Zürich organisiert wird.

    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; vlnr Ueli Mäder, Prof. em. Soziologie, Universität Basel; Matthias Ryffel, Program Officer Mediation, Swisspeace; Lea Suter, Präsidentin Forum Friedenskultur und Friedensreporterin; Moderation: Christoph Keller, Autor und Reporter; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; Ueli Mäder, Prof. em. Soziologie, Universität Basel; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; Lea Suter, Präsidentin Forum Friedenskultur und Friedensreporterin; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; Matthias Ryffel, Program Officer Mediation, Swisspeace; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; Moderation: Christoph Keller, Autor und Reporter; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; vlnr Ueli Mäder, Prof. em. Soziologie, Universität Basel; Matthias Ryffel, Program Officer Mediation, Swisspeace; Lea Suter, Präsidentin Forum Friedenskultur und Friedensreporterin; Moderation: Christoph Keller, Autor und Reporter; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Debattenkultur "Wie diskutieren in verhärteten Konfliktsituationen?"; vlnr Ueli Mäder, Prof. em. Soziologie, Universität Basel; Matthias Ryffel, Program Officer Mediation, Swisspeace; Lea Suter, Präsidentin Forum Friedenskultur und Friedensreporterin; Moderation: Christoph Keller, Autor und Reporter; Polit-Forum Bern; 07.12.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • Okt Oktober 2021
    12
    Di Dienstag
    18:30
    Meinungsfreiheit

    Wie absolut ist die Meinungsfreiheit, welche Stimmen finden Gehör und was bedeutet das für die Debattenkultur der Schweiz?

    Podiumsdiskussion mit:

    • Maya Hertig, Professorin für öffentliches Recht an der Universität Genf und Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus
    • Sandro Spaeth, Mitglied der Chefredaktion 20 Minuten
    • Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz
    • Anna Rosenwasser, LGBTQ+ Expertin

    Moderation: Christine Hubacher, Redaktorin und Gesprächsleiterin SRF

    Die Veranstaltung "Meinungsfreiheit" findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Debattenkultur" statt, welche in Partnerschaft mit dem Zentrum Karl der Grosse in Zürich organisiert wird.

    Podium "Meinungsfreiheit"; Begrüssung: Thomas Goettin, Leiter Polit-Forum Bern; vlnr. Maya Hertig, Professorin für öffentliches Recht an der Universität Genf und Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus; Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz; Anna Rosenwasser, LGBTQ Aktivistin + Expertin; Sandro Spaeth, Mitglied der Chefredaktion 20 Minuten; Moderation: Christine Hubacher, Redaktorin und Gesprächsleiterin SRF; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium "Meinungsfreiheit"; Anna Rosenwasser, LGBTQ Aktivistin + Expertin; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium "Meinungsfreiheit"; andro Spaeth, Mitglied der Chefredaktion 20 Minuten; Moderation: Christine Hubacher, Redaktorin und Gesprächsleiterin SRF; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium "Meinungsfreiheit"; vlnr. Maya Hertig, Professorin für öffentliches Recht an der Universität Genf und Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium "Meinungsfreiheit"; Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium "Meinungsfreiheit"; vlnr. Maya Hertig, Professorin für öffentliches Recht an der Universität Genf und Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus; Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz; Anna Rosenwasser, LGBTQ Aktivistin + Expertin; Sandro Spaeth, Mitglied der Chefredaktion 20 Minuten; Moderation: Christine Hubacher, Redaktorin und Gesprächsleiterin SRF; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium "Meinungsfreiheit"; vlnr. Maya Hertig, Professorin für öffentliches Recht an der Universität Genf und Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus; Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz; Anna Rosenwasser, LGBTQ Aktivistin + Expertin; Sandro Spaeth, Mitglied der Chefredaktion 20 Minuten; Moderation: Christine Hubacher, Redaktorin und Gesprächsleiterin SRF; Polit-Forum Bern; 12.10.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • Sep September 2021
    23
    Do Donnerstag
    18:30
    Grenzüberschreitungen in Debatten

    Was tun wenn gewählte Parlamentarier:innen sich mit rüpelhaften oder gar strafbaren Äusserungen profilieren wollen? Und wenn umgekehrt Parlamentarier:innen aus Angst vor persönlichen Angriffen auf öffentliche Auftritte verzichten?

    Podiumsdiskussion mit:

    • Kilian Baumann, Nationalrat, Grüne
    • Barbara Josi, Grossrätin SVP, SVP-Fraktionschefin
    • Andreas Ladner, Professor für Schweizer Verwaltung und institutionelle Politik, Universität Lausanne
    • Christa Markwalder, Nationalrätin FDP, alt Nationalratspräsidentin

    Moderation: Sarah Bütikofer, Politikwissenschaftlerin Universität Zürich

    Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Debattenkultur" statt, welche in Partnerschaft mit dem Zentrum Karl der Grosse in Zürich organisiert wird.

    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; Begrüssung Luc Oggier, Polit-Forum; vlnr. Andreas Ladner, Professor für Schweizer Verwaltung und institutionelle Politik, Universität Lausanne; Barbara Josi, Grossrätin SVP, SVP-Fraktionschefin ; Moderation: Sarah Bütikofer, Politikwissenschaftlerin Universität Zürich; Kilian Baumann, Nationalrat, Grüne; Christa Markwalder, Nationalrätin FDP, alt Nationalratspräsidentin; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; vlnr. Andreas Ladner, Professor für Schweizer Verwaltung und institutionelle Politik, Universität Lausanne; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; vlnr. Andreas Ladner, Professor für Schweizer Verwaltung und institutionelle Politik, Universität Lausanne; Barbara Josi, Grossrätin SVP, SVP-Fraktionschefin ; Moderation: Sarah Bütikofer, Politikwissenschaftlerin Universität Zürich; Kilian Baumann, Nationalrat, Grüne; Christa Markwalder, Nationalrätin FDP, alt Nationalratspräsidentin; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; Moderation: Sarah Bütikofer, Politikwissenschaftlerin Universität Zürich; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; Kilian Baumann, Nationalrat, Grüne; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; Christa Markwalder, Nationalrätin FDP, alt Nationalratspräsidentin; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Grenzüberschreitungen in Debatten; vlnr. Andreas Ladner, Professor für Schweizer Verwaltung und institutionelle Politik, Universität Lausanne; Barbara Josi, Grossrätin SVP, SVP-Fraktionschefin ; Moderation: Sarah Bütikofer, Politikwissenschaftlerin Universität Zürich; Kilian Baumann, Nationalrat, Grüne; Christa Markwalder, Nationalrätin FDP, alt Nationalratspräsidentin; Polit-Forum Bern; 23.09.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • Sep September 2021
    15
    Mi Mittwoch
    18:00
    Demokratie und Debattenkultur

    Zu einer intakten Demokratie gehören offene Diskussionen, unterschiedliche Meinungen und Erfahrungswelten. Doch wie können offene Diskussionen gefördert werden, wenn sich die Fronten immer mehr verhärten?

    Programm:

    18:00:

    «Gefährdete Demokratie», Jürg Halter (Schriftsteller & Lyriker) liest Texte und Ausschnitte aus seinem Werk und führt darüber ein Selbstgespräch

    19:00:

    «Shitstorm &Co.» Ein Erfahrungsaustausch über Shitstorms, Debatten und Demokratie im gemeinsamen livestream zwischen Bern und Zürich, mit: Thomas Göttin (Leiter Polit-Forum Bern) und Fabienne Schellenberg (Leiterin Zentrum «Karl der Grosse») Leitung Nicola Forster, Präsident Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft

    Die Veranstaltung "Demokratie und Debattenkultur" am 15. September - der internationale Tag der Demokratie - bietet den Auftakt der Veranstaltungsreihe "Debattenkultur", welche in Partnerschaft mit dem Zentrum Karl der Grosse in Zürich organisiert wird.