Friedenssprachen

Aktuelles Thema vom 5.9. bis 1.10.2022

Was braucht es für ein friedliches Zusammenleben in einer diversen Gesellschaft und wie spricht man über Frieden?

Diese Fragen haben wir im Juni 2022 im öffentlichen Raum von Bern und Biel am Rollenden Tisch mit Menschen unterschiedlichster Hintergründe diskutiert. Die Diskussionen wurden mit einer Methode der ukrainischen Jugendorganisation STAN strukturiert. Die Methode hat STAN bereits zuvor in der Ukraine eingesetzt. Die Dialoge wurden von drei Illustrator:innen begleitet und zeichnerisch festgehalten.

Im September präsentieren wir eine Dokumentation dieser Auseinandersetzung mit Friedenssprachen in Form von Zeichnungen von Perla Ciommi, Amélie Cochet und Masha Vyshedska als aktuelles Thema im Demokratie-Turm und führen die Diskussion weiter.