Aktuelles Thema vom 11. Oktober bis 29. Oktober 2022

Die Wanderausstellung Rumantsch è… zeigt die rätoromanische Sprachgemeinschaft und Kultur und möchte zu deren Erhalt beitragen. Die fünf Stationen behandeln die Geschichte der Rätoromaninnen und Rätoromanen, die Sprachenvielfalt innerhalb des Rätoromanischen und inspirieren dazu, in die Sprache einzutauchen und das Rätoromanische kennenzulernen. Die Ausstellung wirft Fragen auf zu Sprache und Identität, wobei Romaninnen und Romanen immer wieder selbst zu Wort kommen.

Die Ausstellung ist auf Deutsch. Übersetzungen ins Romanische, Italienische und Französische sind vorhanden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Wanderausstellung und ihren Ausstellungsorten.

Die Wanderausstellung ist ein Projekt des Kantons Graubünden in Zusammenarbeit mit der Lia Rumantscha, der Kulturförderung Graubünden und der Konferenz der Kantonsregierungen.