Klimakrise und Pandemie treiben viele Populisten in die Defensive, zusehends sind sie zerstritten. Das lädt die Demokrat:innen ein, endlich in die Offensive zu gehen – und an der Demokratie von morgen zu arbeiten. In seinem neuen Buch «Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre» (Suhrkamp 2021) schafft Roger de Weck Übersicht und Zuversicht: Er skizziert eine gestaltungskräftige Demokratie des Ausgleichs von Natur und Mensch, arm und reich, Frau und Mann, schwarz und weiss – so finden wir zurück zum Zukunftsoptimismus.

Mit der Politikwissenschaftlerin Sarah Bütikofer und dem Publikum tauscht sich Roger de Weck über sein preisgekröntes Buch aus und liest kurze Auszüge. Claude Longchamp leitet den Abend ein.

Buchvernissage "Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre" von Roger de Weck; Einleitung: Claude Longchamp, Roger de Weck (Autor) tauscht sich mit der Politikwissenschaftlerin Sarah Bütikover aus; Polit-Forum Bern; 30.11.2021; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre" von Roger de Weck; Roger de Weck (Autor); Polit-Forum Bern; 30.11.2021; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre" von Roger de Weck; Einleitung: Claude Longchamp, Roger de Weck (Autor) tauscht sich mit der Politikwissenschaftlerin Sarah Bütikover aus; Polit-Forum Bern; 30.11.2021; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre" von Roger de Weck; Einleitung: Claude Longchamp, Roger de Weck (Autor) tauscht sich mit der Politikwissenschaftlerin Sarah Bütikover aus; Polit-Forum Bern; 30.11.2021; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre" von Roger de Weck; Roger de Weck (Autor); Polit-Forum Bern; 30.11.2021; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre" von Roger de Weck; Einleitung: Claude Longchamp, Roger de Weck (Autor) tauscht sich mit der Politikwissenschaftlerin Sarah Bütikover aus; Polit-Forum Bern; 30.11.2021; Bild: Susanne Goldschmid
Gesamtes Gespräch als Podcast

Wie wird man Bundesrätin oder Bundesrat? Wie erfüllt der Bundesrat seine Aufgaben als Regierung? Wie müsste der Bundesrat reformiert werden? Der Berner Politikwissenschaftler Adrian Vatter untersucht in seinem neuen Buch die Persönlichkeiten im Bundesrat sowie die Rolle und den Einfluss des Bundesrates im politischen System der Schweiz.

Podiumsgespräch mit dem Autor Adrian Vatter sowie mit:

  • alt Bundesrätin Ruth Dreifuss
  • alt Bundesrat Adolf Ogi

Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick

Der Anlass kann über den Link zum Livestream mitverfolgt werden, dazu ist keine Anmeldung und kein Einloggen nötig. Die Plätze im Käfigturm sind ausgebucht.

NZZ Artikel zum Buch von Adrian Vatter

Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit Adrian Vatter, Autor und Politikwissenschaftlert; alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; alt Bundesrat Adolf Ogi; Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit Adrian Vatter, Autor und Politikwissenschaftlert; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit Adrian Vatter, Autor und Politikwissenschaftlert; alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; alt Bundesrat Adolf Ogi; Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; alt Bundesrat Adolf Ogi; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; alt Bundesrat Adolf Ogi; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit Adrian Vatter, Autor und Politikwissenschaftlert; alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; alt Bundesrat Adolf Ogi; Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit Adrian Vatter, Autor und Politikwissenschaftlert; alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; alt Bundesrat Adolf Ogi; Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Der Bundesrat. Die Schweizer Regierung" von Adrian Vatter; Podiumsgespräch mit Adrian Vatter, Autor und Politikwissenschaftlert; alt Bundesrätin Ruth Dreifuss; Moderation: Ladina Triaca, Politologin und Journalistin Blick; Polit-Forum Bern, 27.11.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Gesamte Debatte als Podcast

Das Buch zu «50 Jahre Frauenstimmrecht» vereint die Stimmen von bekannten Autorinnen und Kolumnistinnen zwischen 30 und 80 Jahren. Sie haben formuliert, was sie ärgert, herausfordert, freut und motiviert, und wo es heute unter Frauen weiterbrodelt und gärt.

Lesung, Inputs und Diskussion mit:

  • Stefanie Grob, Spoken-Word-Literatin
  • Simona Isler, Historikerin
  • Rita Jost, Journalistin und Herausgeberin
  • Heidi Kronenberg, Journalistin und Herausgeberin
  • Zita Küng, Präsidentin des Vereins CH2021
  • Iren Meier, langjährige SRF-Auslandkorrespondentin
  • Laavanja Sinnadurai, Mediatorin und Juristin
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Stefanie Grob, Spoken-Word-Literatin; Rita Jost, Journalistin und Herausgeberin; Heidi Kronenberg, Journalistin und Herausgeberin; Zita Küng, Präsidentin des Vereins CH2021; Iren Meier, langjährige SRF-Auslandkorrespondentin; Laavanja Sinnadurai, Mediatorin und Juristin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Stefanie Grob, Spoken-Word-Literatin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Iren Meier, langjährige SRF-Auslandkorrespondentin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Mediatorin und Juristin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Laavanja Sinnadurai, Mediatorin und Juristin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Rita Jost, Journalistin und Herausgeberin; Heidi Kronenberg, Journalistin und Herausgeberin; Zita Küng, Präsidentin des Vereins CH2021; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Heidi Kronenberg, Journalistin und Herausgeberin; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Rita Jost, Journalistin und Herausgeberin; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Zita Küng, Präsidentin des Vereins CH2021; Iren Meier, langjährige SRF-Auslandkorrespondentin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Stefanie Grob, Spoken-Word-Literatin; Rita Jost, Journalistin und Herausgeberin; Heidi Kronenberg, Journalistin und Herausgeberin; Zita Küng, Präsidentin des Vereins CH2021; Iren Meier, langjährige SRF-Auslandkorrespondentin; Laavanja Sinnadurai, Mediatorin und Juristin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Gruss aus der Küche" - Texte zum Frauenstimmrecht; Stefanie Grob, Spoken-Word-Literatin; Rita Jost, Journalistin und Herausgeberin; Heidi Kronenberg, Journalistin und Herausgeberin; Zita Küng, Präsidentin des Vereins CH2021; Iren Meier, langjährige SRF-Auslandkorrespondentin; Laavanja Sinnadurai, Mediatorin und Juristin; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 14.10.2020; Bild: Susanne Goldschmid

Wie gehen Hauptstädte, die nicht gleichzeitig die wirtschaftlichen Zentren ihres Landes sind, mit dieser Situation um? Was macht sie erfolgreich? Welche Standortpolitik sollten sie verfolgen, und wie können regionale Innovationssysteme entstehen?

Die Antworten zu diesen und weiteren Fragen sind für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts und die Innovationsstärke der Hauptstadtregion Schweiz von grosser Bedeutung. Die spezifischen Merkmale einer Hauptstadtregion müssen erkannt, die Standortpolitik entsprechend angepasst und erfolgreich genutzt werden.

Eine Forschungsgruppe des Kompetenzzentrums für Public Management der Universität Bern, unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Mayer, Prof. Dr. Fritz Sager, Dr. David Kaufmann und Dr. Martin Warland, hat sich diesen Fragen gestellt und präsentiert anlässlich der Buchvernissage im Polit-Forum die Resultate ihres Werks «The Political Economy of Capital Cities». Aus dem Vergleich mit anderen sekundären Hauptstädten wie Den Haag, Washington D.C. und Ottawa zieht das Forschungsteam spannende Folgerungen und Handlungsempfehlungen für die Hauptstadtregion Schweiz und ihre Unternehmen.

Einführung: Christoph Ammann, Berner Volkswirtschaftsdirektor und Co-Präsident der Hauptstadtregion

Präsentation des Buches: Heike Mayer und Fritz Sager

Es diskutierten:
Christoph Ammann, Berner Volkswirtschaftsdirektor
Kathrin Zuber, Gemeindepräsidentin Bolligen
Thierry Steiert, Stadtammann Freiburg

Moderation: Thomas Göttin, Geschäftsführer Polit-Forum Bern

Abschlusswort: Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern

«Elite gegen Basis», «Lobbyismus im Bundeshaus», «Scherbenhaufen Einigungskonferenz», «Milizsystem unter Druck»: Heute, 170 Jahre nach der Gründung des Bundesstaats, stehen die Schweizer Parlamente vor grossen Herausforderungen. Angesichts dessen stellt sich die Frage, ob die Schweizer Parlamente ihre Kernaufgaben der Rechtssetzung, Wahl, Kontrolle und Repräsentation weiterhin erfüllen können. Über wie viel Macht verfügt die Volksvertretung im Verhältnis zu anderen politischen Akteuren heute noch? Oder gerät sie angesichts einer dominierenden Exekutive sowie der Mediatisierung und Internationalisierung politischer Prozesse zunehmend unter Druck?

Auf diese und weitere Fragen geben ausgewiesene PolitikwissenschaftlerInnen im vorliegenden Buch Antwort. Es ist die erste Übersicht und Bestandsaufnahme zu den Parlamenten seit über 25 Jahren. Herausgeber ist Prof. Dr. Adrian Vatter, Direktor am Institut für Politikwissenschaft, Universität Bern.

Es diskutierten:
Andrea Caroni, Ständerat FDP
Adrian Vatter, Buchherausgeber
Flavia Wasserfallen, Nationalrätin SP

Moderation: Sarah Bütikofer, Chefredaktorin DeFacto, Universität Zürich

Musikalische Begleitung:
Ben Vatter

www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
www.goldphoto.ch
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Vernissage Bildbände «Gefängnisse der Schweiz – Prisons en Suisse» mit Peter Schulthess (Fotograf); Aimée Zermatten (Mitautorin); Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern; 30.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid

In Ihrem Buch «Ab wann ist man von hier? – 8 372 000 Möglichkeiten, SchweizerIn zu sein» stellt Ada Marra die Frage, ab wann man «SchweizerIn» ist und ab wann «PapierlischweizerIn». Dabei zeigt sie ihren LeserInnen auf, dass in der Schweiz die Tendenz steigt, dass BürgerInnen untereinander Hirarchien entwickeln.

Wer sind nun also die «richtigen» SchweizerInnen? Welches die «PapierlischweizerInnen»?

Ada Marra ist selber eingebürgerte Schweizerin, hat also einen Migrationshintergrund. Für sie gibt es unendlich viele Möglichkeiten, SchweizerIn zu sein und dass man trotzdem und zusätzlich ein anderes Land lieben darf. Und genau das will ihren LeserInnen vermitteln.

Zu Beginn hält die Autorin einen Vortrag auf Französisch

Auf dem Podium standen:
– Kijan Espahangizi, Ko-Präsident INES
– Ada Marra, Autorin und Nationalrätin SP
– Alexander Ott, Abteilungsleiter Einwohnerdienste, Migration und Fremdenpolizei, Stadt Bern
– Aliki Panayides, Geschäftsführerin SVP Kanton Bern

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Zytglogge Verlag organisiert.

Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern
Buchvernissage «Ab wann ist man von hier?» von Ada Marra; Polit-Forum Bern; 12.3.2019; Foto: Susanne Goldschmid/ Polit-Forum Bern

Wie sieht Friedensarbeit heute aus? Anne Gloor porträtiert in ihrem neuen Buch sechs in der Friedensarbeit tätige Personen, die einzigartige Einblicke in die internationale Friedensarbeit geben. Sie erzählen, welche Momente für sie prägend waren, welche Rückschläge eingesteckt werden müssen und wie Fortschritt ermöglicht wird.

Buchvernissage und Podiumsdiskussion mit:
Anne Gloor, Autorin und Gründerin PeaceNexus Foundation + NexusVesting ex EDA
Markus Heiniger, Experte zivile Friedensförderung ex EDA
Julian Hottinger, Senior Mediator EDA
Lisa Ibscher, Leiterin Internationale Partnerschaften PeaceNexus
Bruno Rösli, Experte militärische Friedensförderung VBS

In Zusammenarbeit mit dem Zytglogge-Verlag.

Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid
Buchvernissage "Frieden bauen"; Polit-Forum Bern; 12.11.2019; Bild: Susanne Goldschmid