In der kommenden Frühlingssession behandelt das Berner Kantonsparlament einen Vorstoss zum Thema Kirchensteuer für juristische Personen (zum Beispiel Unternehmen oder Vereine). Der Vorstoss fordert, dass diese künftig selbst entscheiden können, ob sie eine Kirchensteuern zahlen möchten oder nicht. Diese Debatte findet statt in einer Zeit, in der Menschen ohne religiöse Zugehörigkeit erstmals die grösste Gruppe in der Schweiz sind.

Daher stellen sich die Fragen: ist das heutige Modell der Kirchensteuer noch zeitgemäss? Welche Alternativen gäbe es zu diesem System? Das italienische Kirchensteuermodell (otto per mille) mit einer Mandatssteuer sieht vor, dass zwar alle einen Beitrag zahlen müssen, jedoch frei wählen können, wem dieses Geld zugute kommen soll. Wäre ein solches Modell eine sinnvollere und zeitgemässere Lösung? Und welche Auswirkungen hätte eine Umsetzung des Vorstosses für die Landeskirchen und deren Angebote und Leistungen?

Diese und weitere Frage wollen wir mit unseren Gästen sowie unserem Publikum diskutieren. An der Podiumsdiskussion nehmen teil:

  • Sandra Frey, Co-Präsidentin Freidenkende Bern-Fribourg-Solothurn
  • Regula Furrer Giezendanner, Generalsekretärin Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Bern
  • Matthias Inniger, Pfarrer in Ringgenberg, Wissenschaftler mit dem Spezialgebiet «Religionspolitik und Religionsdiversität»
  • Ursula Marti, Grossrätin SP, Synodalrätin der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn
  • Carlos Reinhard, Grossrat FDP, reichte den Vorstoss zur Kirchensteuer ein

Moderation: Elias Rüegsegger, Geschäftsleitung «UND Generationentandem»

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) und der Römisch-Katholischen Zentralkonferenz der Schweiz (RKZ) durchgeführt.

Benno Zogg, Chef Strategie und Antizipation, Staatssekretariat für Sicherheitspolitik spricht in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
Georg Häsler, Sicherheits- und Militärexperte der «Neuen Zürcher Zeitung»;spricht in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
Ursula Gabathuler, Co-Chefredaktorin Audio/Digital SRF;spricht in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
Moderatorin Olga Baranova, Verband Medien mit Zukunft VMZ, spricht zur Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
Begrüssung des Präsidenten der SRG BE FR VS Philipp Schori zur Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr Georg Häsler, Sicherheits- und Militärexperte der «Neuen Zürcher Zeitung»; Ursula Gabathuler, Co-Chefredaktorin Audio/Digital SRF; Benno Zogg, Chef Strategie und Antizipation, Staatssekretariat für Sicherheitspolitik und Moderatorin Olga Baranova, Verband Medien mit Zukunft VMZ, sprechen in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr Georg Häsler, Sicherheits- und Militärexperte der «Neuen Zürcher Zeitung»; Ursula Gabathuler, Co-Chefredaktorin Audio/Digital SRF; Benno Zogg, Chef Strategie und Antizipation, Staatssekretariat für Sicherheitspolitik und Moderatorin Olga Baranova, Verband Medien mit Zukunft VMZ, sprechen in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr Georg Häsler, Sicherheits- und Militärexperte der «Neuen Zürcher Zeitung»; Ursula Gabathuler, Co-Chefredaktorin Audio/Digital SRF; Benno Zogg, Chef Strategie und Antizipation, Staatssekretariat für Sicherheitspolitik und Moderatorin Olga Baranova, Verband Medien mit Zukunft VMZ, sprechen in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr Georg Häsler, Sicherheits- und Militärexperte der «Neuen Zürcher Zeitung»; Ursula Gabathuler, Co-Chefredaktorin Audio/Digital SRF; Benno Zogg, Chef Strategie und Antizipation, Staatssekretariat für Sicherheitspolitik und Moderatorin Olga Baranova, Verband Medien mit Zukunft VMZ, sprechen in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum, Benno Zogg, Chef Strategie und Antizipation, Staatssekretariat für Sicherheitspolitik und Moderatorin Olga Baranova, Verband Medien mit Zukunft VMZ, sprechen in der Reihe "Der Medientalk", eine Zusammenarbeit mit der SRG BE FR VS, über "Was haben starke öffentliche Medien mit Sicherheitspolitik zu tun?" am Donnerstag, 15. Februar 2024. Bild: Susanne Goldschmid

In einem dicht bebauten urbanen Wohn- und Lebensraum wie der Stadt Bern treffen unterschiedliche Bedürfnisse an das Mit- und Nebeneinander aufeinander. Wo die einen wohnen, wollen die anderen feiern. Im Sommer 2023 fanden in Bern viele grosse Veranstaltungen, Konzerte sowie kulturelle und gastronomische Zwischennutzungen statt. Was die einen freute, sorgte für Ärger und Unverständnis bei den anderen.

Gemeinsam mit Anwohner:innen und Veranstalter:innen gehen wir der Frage auf den Grund, wie wir einen urbanen Raum gemeinsam so gestalten können, dass auf alle Bedürfnisse gleichermassen eingegangen werden kann. Wie geräuschvoll soll und darf eine Stadt wie Bern sein und wann ist es zu laut? Wie lebendig soll und darf eine Stadt sein und wann ist es zu viel? Was können Veranstalter:innen und Anwohner:innen machen, damit die Koexistenz von Wohnen und Kultur gelingt? Wie entscheiden die Bewilligungsbehörden, welche Anlässe durchgeführt werden können und welche nicht?

Podiumsdiskussion mit:

  • Philippe Cornu, Project Manager Festivals, Gadget abc Entertainment Group AG
  • Diego Dahinden, Mitinhaber Kapitel Bollwerk, Vorstand Bar- und Clubkommission
  • Sibyl Eigenmann, Grossrätin, Anwohnerin
  • Marc Heeb, Leiter Polizeiinspektorat Stadt Bern

Moderation: Sophie Reinhardt, Politikredaktorin Blick

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Bar- und Clubkommission Bern (BuCK) durchgeführt.

Bei den nationalen Wahlen im Herbst 2023 wurden 53 Personen neu in den Nationalrat gewählt. Von drei der Neugewählten sowie einer Politikerin, die nun in ihre zweite Legislatur startet, wollen wir wissen: Wie ist es, sich als Neuling im Bundeshaus zurechtzufinden? Was waren die ersten Eindrücke im Nationalratssaal und in den Kommissionen? Wie unterscheiden sich Abläufe, Sitzungskultur und Formalien zu denen in einem Stadt- oder Kantonsparlament? Was braucht es, um die eigenen Themen und Anliegen auch als neugewähltes Mitglied erfolgreich in die politische Debatte einzubringen? Und wie gehen sie mit den unzähligen Zuschriften, Anfragen und Einladungen von Interessenvertreter:innen um?

Über diese Fragen und viele weitere aus dem Publikum tauschen wir uns aus mit:

  • Christine Badertscher, Nationalrätin Grüne, Bern
  • Reto Nause, Nationalrat Mitte, Bern
  • Katja Riem, Nationalrätin SVP, Bern
  • Farah Rumy, Nationalrätin SP, Solothurn

Moderation: Rafael von Matt, Bundeshausredaktor SRF

Vielfältige Stimmen beleben eine Demokratie. Und je mehr Perspektiven in einer Gesellschaft gehört und mitdiskutiert werden, desto demokratischer wird die Entscheidungsfindung in der Politik. Citizen-Journalism – auch Bürger:innen-Journalismus oder Grasswurzel-Journalismus genannt, ist eine Möglichkeit auf  Themen aufmerksam zu machen, die von grossen Medieninstitutionen wenig diskutiert werden. Mit dieser nicht-profitorientierten Berichterstattung von unten bringen sich Bürger:innen durch ihre journalistischen Beiträge aktiv in gesellschaftliche Prozesse ein. Die Medienplattform Lucify.ch – gegründet von ausgebildeten Journalistinnen mit Migrationshintergrund – vermittelte in ihrer Workshopreihe «Misch dich ein!» journalistische Fähigkeiten und Werkzeuge, um die Teilnehmer:innen zu ermutigen als Citizen Journalists tätig zu werden und ihren Themen Gehör zu verschaffen.

Welche Rolle spielt diese Form des Journalismus in einer Demokratie? Welche Chancen und Herausforderungen birgt sie in der Medienlandschaft? Und was bedeutet Citizen Journalism gerade für Menschen mit weniger politischen Beteiligungsmöglichkeiten?

Zusammen mit den Teilnehmer:innen der Workshops, den Projektleiterinnen und weiteren Expert:innen wollen wir Citizen Journalism als Teil der Demokratie diskutieren.

17:30-18:30 «Misch dich ein!»: Präsentation Beiträge

Präsentation der in der Workshopreihe entstandenen Beiträge und Austausch mit den Autor:innen

18:30-20:00 Podiumsgespräch

Podiumsgespräch «Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie», mit:

  • Nadia Bellardi, Beraterin transkulturelle Kommunikation und Medienexpertin des „Community Media Forum Europe“
  • Miluska Praxmarer, Sendungsmacherin und Moderatorin des mehrsprachigen Formats vox mundi bei Radio RaBe
  • Maya Taneva, Projektleiterin Workshopreihe «Misch dich ein!» zu Citizen Journalism, Lucify.ch
  • Vinzenz Wyss, Professor für Journalistik an der ZHAW und Leiter des Forschungsprojekt «Journalistische Innovationen in demokratischen Gesellschaften»

Moderation: Tahmina Taghiyeva, Journalistin und Aktivistin

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit Lucify.ch als Abschluss der Workshop-Reihe «Misch dich ein!» organisiert.

Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi
Podiumsgespräch und Ausstellung Mit Citizen Journalism zu einer vielstimmigeren Demokratie, 14. Dezember 2023, Bild: Perla Ciommi

Politbüro live aus dem Demokratie-Turm

Am 13.12.2023 finden die Gesamterneuerungswahlen für den Bundesrat statt. Nach den Parlamentswahlen von Mitte Oktober werden auch die Bundesratswahlen 2023 hochspannend: der freiwerdende Sitz von Alain Berset ist zu besetzen, die Nachfolge von Bundeskanzler Walter Thurnherr wird gewählt und die Grünen haben ihre Kandidatur für einen Bundesratssitz lanciert.

Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeiger die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist:

Wer sind die Personen auf den Wahltickets? Wer hat welche Chancen? Welche Parteien gehören in den Bundesrat? Wie beeinflusst die neue Parlamentszusammensetzung die Bundesratswahlen? Welche Überlegungen und Kriterien wenden die Mitglieder der vereinigten Bundesversammlung bei den Wahlen an?

Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Meinungschef Fabian Renz, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger.

Das Gespräch findet auf Schweizerdeutsch statt.

Die Veranstaltung ist als Video auf unserem YouTube-Kanal aufgezeichnet und als Podcast beim «Politbüro» nachzuhören.

vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeiger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeiger die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist – ein Blick hinter die Kulissen im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist – ein Blick hinter die Kulissen im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Jacqueline Büchi, Inlandredaktorin des Tages-Anzeigers. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist – ein Blick hinter die Kulissen im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Fabian Renz, Meinungschef des Tages-Anzeigers. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist – ein Blick hinter die Kulissen im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Markus Häfliger, Bundeshaus-Reporter des Tages-Anzeigers. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist – ein Blick hinter die Kulissen im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid
vlnr. Philipp Loser, Inlandredaktor bei Tamedia und Kolumnist beim «Magazin» des Tages-Anzeigers, diskutiert mit diskutiert mit Raphaela Birrer, Chefredaktorin des Tages-Anzeigers, Inlandredaktorin Jacqueline Büchi, Meinungschef Fabian Renz und Bundeshaus-Reporter Markus Häfliger. Eine Woche vor den Bundesratswahlen 2023 ordnet der Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers die anstehende Wahl ein und diskutiert, was bei den Bundesratswahlen zu erwarten ist im Polit-Forum Bern am Dienstag, 5. Dezember 2023. Bild: Susanne Goldschmid

Jungparteien sind im Aufwind: auf lokaler Ebene, aber auch zunehmend auf nationaler Ebene verschaffen Jungpolitiker:innen den Stimmen der Jugend Gehör. Altersvorsorge, Klimaerwärmung und Umweltschutz, Versorgungsunsicherheit und Gleichstellung Mann-Frau – das sind laut Credit Suisse Jugendbarometer 2022 die Themen, über welche sich Jugendliche mit am meisten Sorgen machen.

Wir laden Politiker:innen aller Jungparteien im Kanton Bern zum Gespräch ein. Wie antworten sie auf die Sorgen von Schweizer Jugendlichen? Was sind ihre Lösungsvorschläge? An informellen Tischgesprächen bei Sandwiches und Getränken diskutieren wir diese und weitere Fragen.

Es nehmen teil:

  • Magdalena Erni, Junge Grüne
  • Yvo Hofer, Junge Mitte
  • Julia Neuschäfer, JUSO
  • Roger Nyffenegger, JGLP
  • Adrian Spahr, JSVP
  • Jason Steinmann, Jungfreisinnige
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid
Teilnehmende: Magdalena Erni, Junge Grüne; Yvo Hofer, Junge Mitte; Julia Neuschäfer, JUSO; Roger Nyffenegger, JGLP; Adrian Spahr, JSVP; Jason Steinmann, Jungfreisinnige. Sie diskutieren mit Gästen im Polit-Forum Bern anlässlich der Wahlen 2023 am 4. Oktober 2023. Bild: Susanne Goldschmid