polit-dialog: no billag


12. Februar 2018: 18h00

Das Polit-Forum Bern organisiert eine kontradiktorische Veranstaltung zur Abstimmung über die No Billag-Initiative.

Die Hauptstadtregion Schweiz umfasst die 5 Kantone Bern, Freiburg, Neuenburg, Wallis und Solothurn, ist zweisprachig und kennt in der Region zahlreiche private Radio- und Fernsehstationen, die ebenfalls Gebühren beziehen. Die Fragestellung lautet deshalb: Was bedeutet No Billag für die Hauptstadtregion Schweiz und und Politzentrum Bern.

 

Der Veranstaltung folgt ein Apéro.


impressionen


Moderation:

  

Pro:

 

 

Contra:

 

 

 

Anmeldung:

Sophie Reinhardt, Journalistin Der Bund

 

Markus Horst, Co-Präsident des «No-Billag» Initiativkomitees, SVP, Neuenegg

Sandra Schneider, Stadträtin Biel, SVP

 

Beat Vonlanthen, Ständerat Freiburg, CVP, Co-Präsident der parl. Gruppe Hauptstadtregion Schweiz

Esther Meier, Junge Grüne Bern

 

erforderlich unter http://bit.ly/NoBillag_PolitDialog oder Tel. 031 310 20 60, die Platzzahl ist beschränkt