MUSEUMSNACHT 2019: Meine Rede!

22. März 2019 - Ein Redenslam mit Promis und Besuchenden moderiert von Sandra Künzi


Programm

18h00 Öffnung der Käfigturms

19h00-23h30 Meine Rede: Ein Redenslam moderiert von Sandra Künzi 

Jede Stunde findet ein Minislam mit 4 Reden à 4 Minuten zu einem aktuellen politischen Thema statt. Die Ausgangslage ist ähnlich wie in einem Parlament: Das Publikum hört zu und wählt mittels Applaus die beste Rede. Dies ist die zweite Ausgabe des Redenslams nach dem grossen Erfolg an der Museumsnacht 2018. Das Polit-Forum Bern lädt pro Thema eine Rednerin oder einen Redner ein. 

 

Als Redner oder Rednerin teilnehmen:

Hast du Interesse an einem spannenden und nicht bierernsten Redeslam teilzunehmen: Dann melde dich jetzt für die Museumsnacht 2019 im Polit-Forum Bern an! Anmeldungen unter 031 310 20 60 oder per E-Mail an info@polit-forum-bern.ch

 


Eintrittsbändel

Die Eintrittsbändel der Museumsnacht 2019 können direkt bei uns im Polit-Forum Bern am Empfang für CHF 25.- erworben werden.

 


programm

19h00-19h20 «Ist das Strassenrennen Formel E in Bern eine gute Idee?» 

  • Philip Kohli, Stadtratspräsident
  • Theo Bertschi, Präsident Bergrennen Gurnigel  

  • Regula Tschanz, Stadträtin Grünes Bündnis und Generalsekretärin Grüne Schweiz

20h00-20h20 «Mit wem soll die Stadt Bern fusionieren und warum?» 

  • Giovanna Battagliero, ehemalige Stadt- und Grossrätin
  • Claudine Esseiva, Stadträtin FDP
  • Thomas Göttin, Leiter PFB

 21h00-21h20 «Brauchen wir Europa oder braucht Europa uns?» 

  • Marco Krieg, Vorstand young european swiss YES
  • Samuel von Glutz, Finalist des Regiocups Kanton Bern von «Jugend debattiert» 
  • Andrej Hladnik, Lehrer und politischer Kommentator
  • Franco Castrovillari, Vorstand SP MigrantInnen Kt Bern und Comitato degli italiani Bern / Neuenburg
  • Gabriela Schenker, Biologin und Slampoetin ("das Schaf")

22h00-22h20 «Fahren oder sitzen? Was bringt mobile Lebensweise?» 

  • Gino Lehmann, Sinto und «Chabs am Mik»
  • Bernhard Jungen, Pfarrer und Barmann Unfassbar

 23h00-23h20 «Ist Vegan eine Religion?» 

  • Dorothea Isa Murri, Pfarrerin Friedenskirche 
  • Anna Bigler, Aktivistin
  • Tatjana Pürro, Radiojournalistin und vegane Jägerin

19h00 - 02h00 Politik in Songs

Aus einer Jukebox können passend zum Redenslam politische Songs gewählt werden. Die Auswahl stammt vom Plattenleger mcw alias Stadtrat Manuel C. Widmer.

  

19h00 - 02h00 Barbetrieb - Weine zu den Themen des Redeslam

Zusammengestellt von «Urban und ich» in Ostermundigen – passend zum Thema «Fusion»…

 

«Europa»

Klassischer Weisser Thill’s Pinot

Blanc, Domaine Thill, Luxemburg 2017

Luxemburg: klein und mitten in Europa, einer der drei offiziellen Sitze der Europäischen

Organe - ein gradliniger und reinsortiger Wein.

 

«Fusion»

Wilder Weisser

Y a plus qu’a, Auxerrois/Sylvaner, Elsass, Kumpf & Meyer 2017 Ein eigenständiger Naturwein aus dem Elsass: Eine Region, die immer wieder zwischen Deutschland und Frankreich hin und her fusioniert wurde.

 

«Formel

Klassischer Roter Croizillon,

Malbec, Domaine les Croisille, Cahors

Formel E ist auch ein normales Strassenrennen. Dieser Wein kann das auch: er fühlt sich an wie ein konventioneller Wein, ist aber ein Naturwein.

 

«Fahren oder Sitzen»

Wilder Roter La Compagnon, Grenache/Carignan/Syrah, Domaine Ledogar, Corbières

Ein passender Geselle für mobile Lebensweise: Ein geheimnisvoller und ausdrucksvoller Naturwein



Impressionen