Ausstellung

the swiss prison photo project

eine Ausstellung über fotografische Einblicke in Schweizer Gefängnisse
15. November 2019 bis 4. April 2020

Die grossformatigen Farbfotografien von Peter Schulthess zeigen Augenblicke der Realität hinter Gittern und Mauern und vermitteln einen Eindruck vom Alltag, von den Lebens- und Freizeitbereichen der Gefangenen. Zwei Bildbände vertiefen und erweitern die fotografische Bestandesaufnahme.

Die Ausstellung wurde von zahlreichen Podiumsveranstaltungen zu Themen rund um den Justizvollzug begleitet. Diese können Sie in unserem Archiv online nachschauen.

Mehr Informationen.

Impressionen der Ausstellung

Führungen durch die Ausstellung

Peter Schulthess (Fotograf) und Daniel Fink (Gefängnisforschung Schweiz) führten an drei Daten kostenlos Führungen durch die Ausstellung auf deutsch und französisch durch: 16.11.2019, 18.1.2020, 7.3.2020.

Zusätzlich bietet das Polit-Forum Bern auf Anfrage Führungen zur aktuellen Ausstellung an. Die Führung dauert in der Regel 45 Minuten. Sie kann zeitlich angepasst werden und ist kostenlos. Die Führungen können auch kombiniert werden mit einer Führung zur Turmgeschichte.

Didaktische Materialien zur Ausstellung

Die vorliegenden Unterlagen dienen als Vor- und Nachbereitung für einen Besuch Ihrer Schulklasse in der Fotoausstellung „the swiss prison photo project“.
Während Teil A (2 Lektionen) verschiedene Aspekte des heutigen Gefängnisssystem in der Schweiz beleuchtet, widmet sich Teil B (1 Lektion) dem Phänomen Strafen und ordnet es in seinem historischen Kontext ein.

Grundsätzlich geht es mit den Unterlagen primär darum, eine kritische Auseinandersetzung mit Begriffen wie Freiheit/ Strafe / Strafvollzug anzustossen, sowie die Schüler*innen für die mediale Darstellung der Thematik Gefängnis zu sensibilisieren.
Die erwähnten Vermittlungsziele lassen sich den Fachbereichen Ethik, Geschichte, Medien- kunde und Recht zuordnen.

Veranstaltungen
  • März 2020
    31
    Di Dienstag
    18:30
    Entlassung - was dann?

    Aufgrund der Massnahmen des Bundesrats betreffend COVID-19 bleibt das Polit-Forum Bern im Käfigturm vom 17.3.2020 bis und mit 30.4.2020 geschlossen. Daher kann die Veranstaltung leider nicht stattfinden.

    Nach einer Freiheitsstrafe ist der Weg zurück in die Gesellschaft nicht immer einfach. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Bewährungshilfe. Doch vor welche Herausforderungen werden die frisch Entlassenen und die Bewährungshelferinnen und -helfer gestellt? Wie ist der Umgang mit Rückfällen und wie kann die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall verringert werden?

    Mit einem Auszug aus dem Theaterstück «Freigänger» von Anna Papst. Dieses wird am 28. November im Kleintheater in Luzern zu sehen sein. Hier finden Sie mehr Informationen dazu.

    Podiumsdiskussion mit:
    - Pascale Brügger, Bewährungshelferin bei den BVD des Kantons Bern
    - Markus Kreis, Fachverantwortlicher Arbeitsagogik JVA Witzwil
    - Ineke Regina Pruin, Assistenzprofessorin für Strafrecht, Universität Bern
    - Berthold Ritscher, Sozialdienst Strafanstalt Saxerriet, Vorstandmitglied Prosaj

    Moderation: Christoph Keller, Autor

    Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Prosaj.

    Dienstag, 31.03. 18:30 - 20:00 Uhr, Polit-Forum Bern
    Zu Kalender hinzufügen
Veranstaltungsarchiv