Ausnahme-Zustand

Ausstellung und Diskussionsreihe über die Folgen für Demokratie und Gesellschaft

Der Ausnahme-Zustand prägt die Welt weiter. Bereits im Frühjahr 2020 hatten wir eine Dokumentation erstellt und eine Veranstaltungsreihe durchgeführt. Die neue Dokumentation zu den aktuellen Entwicklungen vom Sommer 2020 bis zum Januar 2021 kann ab sofort im 4. Stock des Käfigturms besichtigt werden. Auf Plakaten dokumentieren wir die Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesundheit, Gesellschaft und Demokratie in der Schweiz und im Ausland.

Die gesamte Dokumentation vom 24. Februar 2020 bis 28. Februar 2021 ist als Broschüre im 1. Stock der Käfigturms erhältlich (15.-) und kann hier auch online angeschaut werden:

Die Dokumentation war auch Grundlage für zwei Diskussionsreihen im Sommer 2020 und im Winter 2021, die wir im Polit-Forum Bern durchgeführt haben und die weiter auf dem  YouTube-Kanal des Polit-Forum Bern zu sehen sind. In loser Folge und mit unterschiedlichen Partnern führen wir laufend weitere Diskussionen durch.

Veranstaltungen
  • Mai Mai 2021
    19
    Mi Mittwoch
    18:00
    Unsichtbar in Zeiten der Pandemie. Erfahrungen von Migrantinnen

    Seit dem Ausbruch der Pandemie wird unser Leben tagtäglich durcheinandergewirbelt und erfordert eine Neugestaltung. Die sehr diverse Migrationsgemeinschaft in der Schweiz erlebt die damit verbundenen Schwierigkeiten, Umgangsformen und Solidarität auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

    Was passiert, wenn man an Corona erkrankt, aber alleine in einem fremden Land lebt und die Sprache nicht beherrscht? Wie geht man mit Isolation und Einsamkeit um, wenn Begegnungsorte geschlossen sind und der Besuch von Familie und Freunden im Ausland nicht mehr möglich ist? Wie sehen die Arbeitssituationen von Migrantinnen und Migranten in der Pandemie aus und wie wirken sich die wirtschaftlichen Folgen auf ihre Situation aus?

    Diese speziellen Herausforderungen und Situationen, aber auch Bewältigungsstrategien werden von den Podiumsteilnehmerinnen, die alle selbst eine Migrationsgeschichte haben, anhand persönlicher Erfahrungen und Beobachtungen bei anderen Migrantinnen und Migranten diskutiert. Ebenfalls wird gezeigt, welche Informationen dabei behilflich sein können und wo diese zu finden sind.

    Ein Gespräch mit

    • Anna Butan, Journalistin bei lucify.ch und Schriftstellerin
    • Itziar Maragnon, Projektleiterin und Stv. Leiterin Fachstelle für Migrations- und Rassismusfragen der Stadt Bern

    ergänzt mit Videostatements von Hendrin aus Syrien und Maya aus Mazedonien.

    Moderation: Saadet Türkmen, Sozialanthropologin und selbstständige Migrationsexpertin

    Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten ist zwingend. Derzeit ist die Zahl der Teilnehmenden auf maximal 30 (inkl. Podium) beschränkt. Der Einlass und Zuteilung zur Veranstaltungsräume erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

    Mittwoch, 19.05. 18:00 - 19:15 Uhr, Polit-Forum Bern
    Zu Kalender hinzufügen
    Anmeldung
Veranstaltungsarchiv
  • Mai Mai 2021
    11
    Di Dienstag
    17:00
    Ohne Kultur wird's still
    Zum Youtube Livestream

    Wie sieht eine zeitgemässe Kulturförderung aus Was hat sich mit der Corona-Krise verändert? 

    Das öffentliche Leben in der Schweiz wird seit mehreren Monaten aufgrund der Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Ein Bereich, der dabei besonders ins Wanken gerät, ist die Kulturszene. Meldungen über abgesagte Veranstaltungen, Konzerte oder Theater, neu eingeschränkten Öffnungszeiten oder andere Corona-Schutzmassnahmen gehören aktuell zur Tagesordnung. Die mit der Pandemie verbundenen Restriktionen im öffentlichen Leben führen dazu, dass viele Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in finanzielle Schieflage geraten. Künstler*innen verlieren ihre Arbeit.

    Durch die aktuelle Pandemie-Situation wird auch das Thema der Kulturförderung wieder stärker ins Rampenlicht gerückt. Was bedeutet Kultur überhaupt? Was, wo und wie und überhaupt soll der Staat die Kultur unterstützen? Wie wichtig ist die Kulturförderung in der Schweiz für die Gesellschaft? Wie soll eine zeitgemässe Kulturförderung aussehen, gibt es innovative Ansätze?

    Inputreferat: Jörg Weidmann

    Podiumsgespräch:

    • Daniel Arn, Mitglied der Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates Bern, FDP
    • Anicia Kohler, Musikschaffende
    • Andreas Ryser, Musikmanager
    • Flavia Wasserfallen, Nationalrätin SP, Mitglied der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit
    • Jörg Weidmann, Studiengangleiter MAS Kulturmanagment, Hochschule Luzern

    Organisiert in Zusammenarbeit mit Barbara Keller von der Hochschule für Wirtschaft Luzern.

    Die Veranstaltung ist ausgebucht, wird aber per Livestream übertragen. Der Link folgt kurz vor Beginn der Veranstaltung. Der Einlass und Zuteilung zur Veranstaltungsräume erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

    Wie sieht eine zeitgemässe Kulturförderung aus Was hat sich mit der Corona-Krise verändert? 

    Das öffentliche Leben in der Schweiz wird seit mehreren Monaten aufgrund der Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Ein Bereich, der dabei besonders ins Wanken gerät, ist die Kulturszene. Meldungen über abgesagte Veranstaltungen, Konzerte oder Theater, neu eingeschränkten Öffnungszeiten oder andere Corona-Schutzmassnahmen gehören aktuell zur Tagesordnung. Die mit der Pandemie verbundenen Restriktionen im öffentlichen Leben führen dazu, dass viele Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in finanzielle Schieflage geraten. Künstler*innen verlieren ihre Arbeit.

    Durch die aktuelle Pandemie-Situation wird auch das Thema der Kulturförderung wieder stärker ins Rampenlicht gerückt. Was bedeutet Kultur überhaupt? Was, wo und wie und überhaupt soll der Staat die Kultur unterstützen? Wie wichtig ist die Kulturförderung in der Schweiz für die Gesellschaft? Wie soll eine zeitgemässe Kulturförderung aussehen, gibt es innovative Ansätze?

    Inputreferat: Jörg Weidmann

    Podiumsgespräch:

    • Daniel Arn, Mitglied der Bildungs- und Kulturkommission des Grossen Rates Bern, FDP
    • Anicia Kohler, Musikschaffende
    • Andreas Ryser, Musikmanager
    • Flavia Wasserfallen, Nationalrätin SP, Mitglied der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit
    • Jörg Weidmann, Studiengangleiter MAS Kulturmanagment, Hochschule Luzern

    Organisiert in Zusammenarbeit mit Barbara Keller von der Hochschule für Wirtschaft Luzern

    Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten ist zwingend. Derzeit ist die Zahl der Teilnehmenden auf maximal 30 (inkl. Podium) beschränkt. Der Einlass und Zuteilung zur Veranstaltungsräume erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

  • Apr April 2021
    07
    Mi Mittwoch
    18:30
    Infizierte Freiheit?

    Die Sars-CoV-2-Pandemie als Herausforderung für die liberale Gesellschaft – Rückblicke und Ausblicke

    Die Pandemie ist kein Urlaub, aus der die Menschen anschliessend in ihren vertrauten Alltag zurückkehren. Die Lücken und Narben, die das Virus in der Gesellschaft verursacht hat, lassen sich nicht wegmachen. Das gilt auch für die Freiheiten, die wir immer selbstverständlich vorausgesetzt und in Anspruch genommen haben. Während der Pandemie-Peaks waren die Menschen sehr unterschiedlich von Freiheitseinschränkungen unterworfen. Wir wissen heute nicht, wie die Gesellschaft nach der Pandemie genau aussehen wird. Aber wir ahnen längst, dass sie nicht die alte sein wird.

    Werden wir noch so frei sein, wie vor der Pandemie? Werden wir über die gleichen Freiheiten und Chancen verfügen, unser Leben zu gestalten? Wer werden die Gewinnerinnen und Profiteure der Pandemie sein, wer die Chancenlosen und Verliererinnen? Die Pandemie war der grosse Stresstest für die liberale Gesellschaft. Wie buchstabieren wir Freiheit nach der Pandemie?

    Podiumsdiskussion mit:

    • Pfarrerin Rita Famos, Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz
    • Monika Rühl, Direktorin Economiesuisse
    • Rudolf Strahm, Ökonom und Politiker
    • Tanja Krones, Leitende Ärztin Klinische Ethik/Geschäftsführerin Klinisches Ethikkomitee Universitätsspital Zürich

    Moderation:  Frank Mathwig (Beauftragter Theologie und Ethik EKS)

  • März 2021
    24
    Mi Mittwoch
    17:00
    Nur eine Krise?

    Über Pandemie und Artenschwund, Klimawandel und Ungleichheit

    Diskussion mit:

    • Raffael Ayé, Geschäftsführer Birdlife Schweiz
    • Sabin Bieri, Direktorin Center for Developement and Environment, Uni Bern
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Nur eine Krise?; vlnr. Raffael Ayé, Geschäftsführer Birdlife Schweiz; Dr. Sabin Bieri, Direktorin Center for Developement and Environment, Uni Bern; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 23.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Nur eine Krise?; vlnr. Raffael Ayé, Geschäftsführer Birdlife Schweiz; Dr. Sabin Bieri, Direktorin Center for Developement and Environment, Uni Bern; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 23.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Nur eine Krise?; Dr. Sabin Bieri, Direktorin Center for Developement and Environment, Uni Bern; Polit-Forum Bern, 23.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Nur eine Krise?; vlnr. Raffael Ayé, Geschäftsführer Birdlife Schweiz; Polit-Forum Bern, 23.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Nur eine Krise?; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 23.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Nur eine Krise?; vlnr. Raffael Ayé, Geschäftsführer Birdlife Schweiz; Dr. Sabin Bieri, Direktorin Center for Developement and Environment, Uni Bern; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 23.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • März 2021
    18
    Do Donnerstag
    17:00
    Belastung für Seele und Psyche

    Mehr Stress und Sorgen in der zweiten Welle

    Diskussion mit:

    • Michael Kaess, Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD)
    • Frank Marohn, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Leiter einer Polyklinik
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Belastung für Seele und Psyche; vlnr. Michael Kaess, Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) Frank Marohn, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Leiter einer Polyklinik; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 18.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Belastung für Seele und Psyche; vlnr. Michael Kaess, Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) Frank Marohn, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Leiter einer Polyklinik; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 18.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Belastung für Seele und Psyche; vlnr. Michael Kaess, Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) Frank Marohn, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Leiter einer Polyklinik; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 18.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Belastung für Seele und Psyche; vlnr. Michael Kaess, Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) Polit-Forum Bern, 18.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Belastung für Seele und Psyche; Frank Marohn, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und ärztlicher Leiter einer Polyklinik; Polit-Forum Bern, 18.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Belastung für Seele und Psyche; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 18.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • März 2021
    17
    Mi Mittwoch
    17:00
    Globale Krise

    Auswirkungen auf Migration, Arbeit und Geld für die Heimat

    Diskussion mit:

    • Rahel Kunz, Dozentin Sozial- und Politikwissenschaften, Universität Lausanne
    • Paul Marquardt, Programmverantwortlicher Internationale Organisation für Migration IOM
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Globale Krise; vlnr. Rahel Kunz, Dozentin Sozial- und Politikwissenschaften, Universität Lausanne; Paul Marquardt, Programmverantwortlicher Internationale Organisation für Migration IOM; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 17.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Globale Krise; vlnr. Rahel Kunz, Dozentin Sozial- und Politikwissenschaften, Universität Lausanne; Paul Marquardt, Programmverantwortlicher Internationale Organisation für Migration IOM; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 17.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Globale Krise; vlnr. Rahel Kunz, Dozentin Sozial- und Politikwissenschaften, Universität Lausanne; Paul Marquardt, Programmverantwortlicher Internationale Organisation für Migration IOM; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 17.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Globale Krise; vlnr. Rahel Kunz, Dozentin Sozial- und Politikwissenschaften, Universität Lausanne; Polit-Forum Bern, 17.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Globale Krise; Paul Marquardt, Programmverantwortlicher Internationale Organisation für Migration IOM; Polit-Forum Bern, 17.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Globale Krise; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 17.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • März 2021
    10
    Mi Mittwoch
    17:00
    Direkte Demokratie auf Distanz

    Erfahrungen mit Unterschriftensammlungen im Ausnahme-Zustand

    Diskussion mit:

    • Sanija Ameti, Koordination des Referendumskomitees gegen das Anti-Terror-Gesetz
    • Flavia Caroni, Institut für Politikwissenschaft der Uni Zürich
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Direkte Demokratie auf Distanz; v.l.n.r. Flavia Caroni, Institut für Politikwissenschaft der Uni Zürich; Sanija Ameti, Koordination des Referendumskomitees gegen das Anti-Terror-Gesetz; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 10.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Direkte Demokratie auf Distanz; v.l.n.r. Flavia Caroni, Institut für Politikwissenschaft der Uni Zürich; Sanija Ameti, Koordination des Referendumskomitees gegen das Anti-Terror-Gesetz; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 10.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Direkte Demokratie auf Distanz; v.l.n.r. Flavia Caroni, Institut für Politikwissenschaft der Uni Zürich; Sanija Ameti, Koordination des Referendumskomitees gegen das Anti-Terror-Gesetz; Polit-Forum Bern, 10.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Direkte Demokratie auf Distanz; Sanija Ameti, Koordination des Referendumskomitees gegen das Anti-Terror-Gesetz; Polit-Forum Bern, 10.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Direkte Demokratie auf Distanz; v.l.n.r. Flavia Caroni, Institut für Politikwissenschaft der Uni Zürich; Polit-Forum Bern, 10.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Direkte Demokratie auf Distanz; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 10.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • März 2021
    08
    Mo Montag
    17:00
    No sports

    Ein Jahr -fast- ohne Breitensport.

    Diskussion mit:

    • Lydia Dubach, Mitarbeiterin Kommunikation Swiss Olympic und Fussballerin 2. Liga
    • Rena Brandenberger, Tanzschaffende und Tanzpädagogin
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - No sports; v.l.n.r. Rena Brandenberger, Tanzschaffende und Tanzpädagogin; Lydia Dubach, Mitarbeiterin Kommunikation Swiss Olympic und Fussballerin 2. Liga; Moderation: Yumi Speich, Mitarbeiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 08.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - No sports; v.l.n.r. Rena Brandenberger, Tanzschaffende und Tanzpädagogin; Lydia Dubach, Mitarbeiterin Kommunikation Swiss Olympic und Fussballerin 2. Liga; Moderation: Yumi Speich, Mitarbeiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 08.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - No sports; v.l.n.r. Rena Brandenberger, Tanzschaffende und Tanzpädagogin; Lydia Dubach, Mitarbeiterin Kommunikation Swiss Olympic und Fussballerin 2. Liga; Moderation: Yumi Speich, Mitarbeiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 08.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - No sports; v.l.n.r. Rena Brandenberger, Tanzschaffende und Tanzpädagogin; Polit-Forum Bern, 08.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - No sports; v.l.n.r. Lydia Dubach, Mitarbeiterin Kommunikation Swiss Olympic und Fussballerin 2. Liga; Polit-Forum Bern, 08.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - No sports; Moderation: Yumi Speich, Mitarbeiterin Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 08.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • März 2021
    04
    Do Donnerstag
    17:00
    Arm und Reich im Ausnahme-Zustand

    Ein tiefer Graben wird noch tiefer

    Diskussion mit:

    • Karin Jenni, Co-Leitung Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers
    • Robert Fluder, Dozent Soziale Arbeit, Berner Fachhochschule, Journalist
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Arm und Reich im Ausnahme-Zustand - v.l.n.r.: Karin Jenni, Co-Leitung Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers; Robert Fluder, Dozent Soziale Arbeit, Berner Fachhochschule, Journalist; Moderation: Rebekka Flotron, Polit-Forum Bern; Polit-Forum Bern, 04.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Arm und Reich im Ausnahme-Zustand - v.l.n.r.: Karin Jenni, Co-Leitung Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers; Robert Fluder, Dozent Soziale Arbeit, Berner Fachhochschule, Journalist; Moderation: Rebekka Flotron, Polit-Forum Bern; Polit-Forum Bern, 04.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Arm und Reich im Ausnahme-Zustand - v.l.n.r.: Karin Jenni, Co-Leitung Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers; Robert Fluder, Dozent Soziale Arbeit, Berner Fachhochschule, Journalist; Moderation: Rebekka Flotron, Polit-Forum Bern; Polit-Forum Bern, 04.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Arm und Reich im Ausnahme-Zustand - v.l.n.r.: Karin Jenni, Co-Leitung Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers; Polit-Forum Bern, 04.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Arm und Reich im Ausnahme-Zustand - v.l.n.r.: Robert Fluder, Dozent Soziale Arbeit, Berner Fachhochschule, Journalist; Polit-Forum Bern, 04.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung «Ausnahme-Zustand» - Arm und Reich im Ausnahme-Zustand - v.l.n.r.: Rebekka Flotron, Polit-Forum Bern; Moderation: Polit-Forum Bern, 05.03.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • März 2021
    01
    Mo Montag
    17:00
    Wo ist die Solidarität geblieben?

    Erfahrungen aus der zweiten Welle

    Diskussion mit:

    • Lukas "Luuk" Gantenbein, Musiker/Kassierer
    • Michèle Heymann, Pflegefachfrau, Stv. Stationsleitung einer medizinisch onkologischen Bettenstation
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wo ist die Solidarität geblieben?; v.l.n.r.: Michèle Heymann, Pflegefachfrau, Stv. Stationsleitung einer medizinisch onkologischen Bettenstation; Lukas "Luuk" Gantenbein, Musiker/Kassierer; Moderation: Luc Oggier, Mitarbeiter Polit-Forum; 01.03.2021; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wo ist die Solidarität geblieben?; v.l.n.r.: Michèle Heymann, Pflegefachfrau, Stv. Stationsleitung einer medizinisch onkologischen Bettenstation; Lukas "Luuk" Gantenbein, Musiker/Kassierer; Moderation: Luc Oggier, Mitarbeiter Polit-Forum; 01.03.2021; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wo ist die Solidarität geblieben?; v.l.n.r.: Michèle Heymann, Pflegefachfrau, Stv. Stationsleitung einer medizinisch onkologischen Bettenstation; Lukas "Luuk" Gantenbein, Musiker/Kassierer; Moderation: Luc Oggier, Mitarbeiter Polit-Forum; 01.03.2021; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wo ist die Solidarität geblieben?; v.l.n.r.: Michèle Heymann, Pflegefachfrau, Stv. Stationsleitung einer medizinisch onkologischen Bettenstation; 01.03.2021; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wo ist die Solidarität geblieben?; v.l.n.r.: Lukas "Luuk" Gantenbein, Musiker/Kassierer; 01.03.2021; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wo ist die Solidarität geblieben?; Moderation: Luc Oggier, Mitarbeiter Polit-Forum; 01.03.2021; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
  • Feb Februar 2021
    24
    Mi Mittwoch
    17:00
    Tod und Trauer

    Plötzlich wieder präsent in der Gesellschaft

    Diskussion mit:

    • Ruth Baumann-Hölzle, Gesundheitsethikerin, Stiftung Dialog Ethik
    • Steffen Eychmüller, Leitender Arzt Palliativzentrum, Inselspital
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Tod und Trauer; v.l.n.r.: Steffen Eychmüller, Leitender Arzt Palliativzentrum, Inselspital; Ruth Baumann-Hölzle, Gesundheitsethikerin, Stiftung Dialog Ethik; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Geschäftsführerin Polit-Forum; 24.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Tod und Trauer; v.l.n.r.: Steffen Eychmüller, Leitender Arzt Palliativzentrum, Inselspital; Ruth Baumann-Hölzle, Gesundheitsethikerin, Stiftung Dialog Ethik; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Geschäftsführerin Polit-Forum; 24.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Tod und Trauer; v.l.n.r.: Steffen Eychmüller, Leitender Arzt Palliativzentrum, Inselspital; Ruth Baumann-Hölzle, Gesundheitsethikerin, Stiftung Dialog Ethik; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Geschäftsführerin Polit-Forum; 24.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Tod und Trauer; Ruth Baumann-Hölzle, Gesundheitsethikerin, Stiftung Dialog Ethik; 24.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Tod und Trauer; Steffen Eychmüller, Leitender Arzt Palliativzentrum, Inselspital; 24.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Tod und Trauer; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Geschäftsführerin Polit-Forum; 24.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
  • Feb Februar 2021
    23
    Di Dienstag
    17:00
    Schul-Erfahrungen

    Unterricht in Corona-Zeiten

    Diskussion mit:

    • Anna-Magdalena Linder, Lehrerin an der WKS in Bern
    • Jan Wettstein, Gymnasiast am Gymnasium Kirchenfeld
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Schul-Erfahrungen; v.l.n.r.: Anna-Magdalena Linder, Lehrerin an der WKS in Bern; Jan Wettstein, Gymnasiast am Gymnasium Kirchenfeld; Moderation: Yumi Speich, Polit-Forum; 23.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Schul-Erfahrungen; v.l.n.r.: Anna-Magdalena Linder, Lehrerin an der WKS in Bern; Jan Wettstein, Gymnasiast am Gymnasium Kirchenfeld; Moderation: Yumi Speich, Polit-Forum; 23.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Schul-Erfahrungen; v.l.n.r.: Anna-Magdalena Linder, Lehrerin an der WKS in Bern; Jan Wettstein, Gymnasiast am Gymnasium Kirchenfeld; Moderation: Yumi Speich, Polit-Forum; 23.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Schul-Erfahrungen; v.l.n.r.: Anna-Magdalena Linder, Lehrerin an der WKS in Bern; Jan Wettstein, Gymnasiast am Gymnasium Kirchenfeld; Moderation: Yumi Speich, Polit-Forum; 23.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Schul-Erfahrungen; Jan Wettstein, Gymnasiast am Gymnasium Kirchenfeld; 23.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Schul-Erfahrungen; Moderation: Yumi Speich, Polit-Forum; 23.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
  • Feb Februar 2021
    18
    Do Donnerstag
    17:00
    Wirtschaften in der zweiten Welle

    Erfahrungen von Altstadtgeschäften und Gastrobetrieben

    Diskussion mit:

    • Martine Adank, Inhaberin Bilboquet - der Spielzeugladen
    • Donat Berger, Geschäftsführer Apfelgold und Schnouse GmbH
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wirtschaften in der zweiten Welle; v.l.n.r.: Martine Adank, Inhaberin Bilboquet - der Spielzeugladen; Donat Berger, Geschäftsführer Apfelgold und Schnouse GmbH; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; 18.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wirtschaften in der zweiten Welle; v.l.n.r.: Martine Adank, Inhaberin Bilboquet - der Spielzeugladen; Donat Berger, Geschäftsführer Apfelgold und Schnouse GmbH; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; 18.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wirtschaften in der zweiten Welle; v.l.n.r.: Martine Adank, Inhaberin Bilboquet - der Spielzeugladen; Donat Berger, Geschäftsführer Apfelgold und Schnouse GmbH; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; 18.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wirtschaften in der zweiten Welle; v.l.n.r.: Martine Adank, Inhaberin Bilboquet - der Spielzeugladen; 18.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wirtschaften in der zweiten Welle; Donat Berger, Geschäftsführer Apfelgold und Schnouse GmbH; 18.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Wirtschaften in der zweiten Welle; Moderation: Stefanie Schüpbach, stv. Leiterin Polit-Forum; 18.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
  • Feb Februar 2021
    17
    Mi Mittwoch
    17:00
    Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik

    Die Gratwanderung zwischen Politikberatung und Forschung

    Diskussion mit:

    • Caspar Hirschi, Historiker Uni St. Gallen
    • Thomas Steffen, Kantonsarzt Basel-Stadt
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik; v.l.n.r.: Thomas Steffen, Kantonsarzt Basel-Stadt; Caspar Hirschi, Historiker Uni St. Gallen; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; 17.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik; v.l.n.r.: Thomas Steffen, Kantonsarzt Basel-Stadt; Caspar Hirschi, Historiker Uni St. Gallen; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; 17.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik; v.l.n.r.: Thomas Steffen, Kantonsarzt Basel-Stadt; Caspar Hirschi, Historiker Uni St. Gallen; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; 17.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik; Caspar Hirschi, Historiker Uni St. Gallen; 17.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik; v.l.n.r.: Thomas Steffen, Kantonsarzt Basel-Stadt; 17.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium zur Ausstellung "Ausnahme-Zustand" - Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; 17.02.2020; Polit-Forum Bern; Bild: Susanne Goldschmid
  • Feb Februar 2021
    09
    Di Dienstag
    17:00
    Von Medien und Zahlen

    Diskussion mit:

    • Linards Udris, Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Uni Zürich
    • Andrea Fopp, Chefredaktorin bajour
    Update zur Ausstellung Ausnahmezustand, Thema "Von Medien und Zahlen"; Linards Udris, Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Uni Zürich; Andrea Fopp, Chefredaktorin bajour; Moderation Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 09.02.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Update zur Ausstellung Ausnahmezustand, Thema "Von Medien und Zahlen"; Linards Udris, Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Uni Zürich; Andrea Fopp, Chefredaktorin bajour; Moderation Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 09.02.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Update zur Ausstellung Ausnahmezustand, Thema "Von Medien und Zahlen"; Andrea Fopp, Chefredaktorin bajour; Polit-Forum Bern, 09.02.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Update zur Ausstellung Ausnahmezustand, Thema "Von Medien und Zahlen"; Linards Udris, Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Uni Zürich; Polit-Forum Bern, 09.02.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Update zur Ausstellung Ausnahmezustand, Thema "Von Medien und Zahlen"; Moderation Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 09.02.2021; Bild: Susanne Goldschmid
    Update zur Ausstellung Ausnahmezustand, Thema "Von Medien und Zahlen"; Linards Udris, Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft der Uni Zürich; Andrea Fopp, Chefredaktorin bajour; Moderation Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum; Polit-Forum Bern, 09.02.2021; Bild: Susanne Goldschmid
  • Aug August 2020
    26
    Mi Mittwoch
    18:30
    Stellenwert der Kultur

    Wie verändert sich Kultur in der Krise und wie die gesellschaftliche Praxis im Umgang mit Kultur?

    Podiumsdiskussion mit:
    - Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia
    - Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale
    - Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival
    - Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse

    Moderation: Gisela Feuz, Kulturjournalistin, Dozentin und Moderatorin

    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Mit Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia; Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale; Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival; Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse; Moderation: Gisela Feuz; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Mit Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia; Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale; Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival; Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse; Moderation: Gisela Feuz; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Gisela Feuz, Moderatorin; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Mit Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse; Moderation: Gisela Feuz; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Mit Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia; Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale; Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival; Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse; Moderation: Gisela Feuz; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Mit Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia; Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale; Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival; Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse; Moderation: Gisela Feuz; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Corona - Stellenwert der Kultur. Mit Philippe Bischof, Direktor Pro Helvetia; Anneli Binder, Geschäfts- und künstlerische Leitung Dampfzentrale; Raphaël Brunschwig, Chief Operating Officer Locarno Film Festival; Andreas Ryser, Mouthwatering Records und Präsident IndieSuisse; Moderation: Gisela Feuz; Polit-Forum Bern, 26.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Anmeldung
  • Aug August 2020
    20
    Do Donnerstag
    18:30
    Die Folgen für das Gesundheitswesen

    Die Coronakrise hat Mängel im Gesundheitswesen offen gelegt: Was sollte ein nächstes Mal besser gemacht werden?

    Podiumsdiskussion mit:
    - Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse
    - Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie
    - Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR

    Podium «Ausnahme-Zustand» - Folgen für das Gesundheitswesen. Mit Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse; Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie; Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR; Moderation: ; Polit-Forum Bern, 20.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium «Ausnahme-Zustand» - Folgen für das Gesundheitswesen. Mit Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse; Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie; Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR; Moderation: ; Polit-Forum Bern, 20.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium «Ausnahme-Zustand» - Folgen für das Gesundheitswesen. Mit Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse; Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie; Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR; Moderation: ; Polit-Forum Bern, 20.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium «Ausnahme-Zustand» - Folgen für das Gesundheitswesen. Mit Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse; Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie; Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR; Moderation: ; Polit-Forum Bern, 20.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium «Ausnahme-Zustand» - Folgen für das Gesundheitswesen. Mit Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse; Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie; Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR; Moderation: ; Polit-Forum Bern, 20.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium «Ausnahme-Zustand» - Folgen für das Gesundheitswesen. Mit Jérôme Cosandey, Directeur romand und Forschungsleiter Sozialpolitik, avenir suisse; Marc Höglinger, Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie; Annamaria Müller, Verwaltungsratspräsidentin Freiburger Spital HFR; Moderation: ; Polit-Forum Bern, 20.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Anmeldung
  • Aug August 2020
    13
    Do Donnerstag
    18:30
    Niemand wird allein gelassen?

    Wer ist am stärksten betroffen und wer droht durch die Maschen des sozialen Netzes zu fallen?

    Podiumsdiskussion mit:
    - Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH)
    - Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse
    - Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern
    - Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS
    - Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse
    - Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS

    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Podium Niemand wird allein gelassen? Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin (SP ZH); Peter Grünenfelder, think-tank avenir suisse; Nadine Hietschold, Dozentin BFH Wirtschaft Bern; Markus Kaufmann, Geschäftsführer SKOS; Claude Meier, Direktor Hotellerie Suisse; Ursina Kuhn, Schweizer Kompetenzzentrum Sozialwissenschaften FORS; Polit-Forum Bern, 13.8.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Anmeldung
  • Jul Juli 2020
    01
    Mi Mittwoch
    18:30
    Corona Global

    Weltweit haben Länder und Gesellschafen ganz unterschiedlich auf die Coronakrise reagiert. Warum ist das so und was sind die Erfahrungen? Wo liegen die Unterschiede, was sind ihre Voraussetzungen und was die Folgen der Massnahmen in unterschiedlichen Ländern. Podium:

    • Ira Amin, Lateinamerikaspezialistin, vivamos mejor
    • Olivia Keiser, Epidemiologin am Global Health Institut, Universität Genf
    • Ruedi Küng, ehem. Afrika-Korrespondent SRF
    • Pascal Nufer, ehem. Südostasien/China-Korrespondent SRF
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Ira Amin, Lateinamerikaspezialistin, vivamos mejor; Olivia Keiser, Epidemiologin am Global Health Institut, Universität Genf Ruedi Küng, ehem. Afrika-Korrespondent SRF; Pascal Nufer, ehem. Südostasien/China-Korrespondent SRF; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Ira Amin, Lateinamerikaspezialistin, vivamos mejor; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global; Pascal Nufer, ehem. Südostasien/China-Korrespondent SRF; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Olivia Keiser, Epidemiologin am Global Health Institut, Universität Genf; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Ruedi Küng, ehem. Afrika-Korrespondent SRF; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Ira Amin, Lateinamerikaspezialistin, vivamos mejor; .01.07.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Pascal Nufer, ehem. Südostasien/China-Korrespondent SRF; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Corona Global, Ira Amin, Lateinamerikaspezialistin, vivamos mejor; Olivia Keiser, Epidemiologin am Global Health Institut, Universität Genf Ruedi Küng, ehem. Afrika-Korrespondent SRF; Pascal Nufer, ehem. Südostasien/China-Korrespondent SRF; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
  • Jun Juni 2020
    23
    Di Dienstag
    18:30
    Notstand nach Gebrauch zurück

    Der Ausnahmezustand gibt der Regierung auf allen Staatsebenen viel Macht. Parlamente tagen nicht, die direkte Demokratie macht Pause. Was war und ist nötig, was zuviel, und wie funktioniert die Rückgabe von Notrecht.

    Podiumsgäste:
    - Regula Rytz, Nationalrätin und Präsidentin Grüne Schweiz
    - Fritz Sager, Professor am Kompetenzzentrum für Public Management Uni Bern
    - Markus Schefer, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht Uni Basel
    - Hans Stöckli, Ständeratspräsident, SP

    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, Regula Rytz, Nationalrätin und Präsidentin Grüne Schweiz; Fritz Sager, Professor am Kompetenzzentrum für Public Management Uni Bern; Markus Schefer, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht Uni Basel; Hans Stöckli, Ständeratspräsident, SP; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, Regula Rytz, Nationalrätin und Präsidentin Grüne Schweiz; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, Fritz Sager, Professor am Kompetenzzentrum für Public Management Uni Bern; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück; Hans Stöckli, Ständeratspräsident, SP; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, Regula Rytz, Nationalrätin und Präsidentin Grüne Schweiz; Fritz Sager, Professor am Kompetenzzentrum für Public Management Uni Bern; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, Markus Schefer, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht Uni Basel; Hans Stöckli, Ständeratspräsident, SP; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück; Markus Schefer, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht Uni Basel; 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Polit-Forum Bern, Podium Notstand nach Gebrauch zurück, mit Regula Rytz, Nationalrätin und Präsidentin Grüne Schweiz; Fritz Sager, Professor am Kompetenzzentrum für Public Management Uni Bern; Markus Schefer, Professor für Staats- und Verwaltungsrecht Uni Basel; Hans Stöckli, Ständeratspräsident, SP; Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum, 23.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
  • Jun Juni 2020
    17
    Mi Mittwoch
    18:30
    Ein erster Einordnungsversuch

    Der Ausnahme-Zustand der letzten Monate beeinflusst alle Bereiche von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Polit-Forum Bern versucht einen ersten provisorischen Überblick und bittet den Politologen Claude Longchamp um eine erste Einordnung.

    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid
    Ein erster Einordnungversuch,18.06.2020; Bild: Susanne Goldschmid